Züchte dein Abendessen: So legen Sie den perfekten Gemüsegarten an

Gemüse anbauen

Es gibt nichts Besseres, als an einem lauen Sommertag einfach in den Garten zu gehen und sich die Zutaten fürs Abendessen frisch vom Beet zu pflücken. Gemüse züchten kann jeder! Wenn einige Regeln beachtet werden, ist es kinderleicht. Vor allem Gemüsesorten wie Radieschen, Möhren, Kohlrabi; Rucola, Kopfsalat, Rhabarber, Zucchini, Zuckerschoten oder Kartoffeln lassen sich sehr leicht anbauen. Darüber hinaus lassen sich Kräuter immer leicht setzen und sehr schnell ernten.

Gemüse anbauen

Womit sollten Sie beginnen?

Pflegeleichte Gemüsesorten halten einiges aus, sind resistenter gegenüber Schädlingen und sind nicht sehr anspruchsvoll was die Beetnachbarn betrifft. Darüber hinaus benötigen sie keine anspruchsvolle Pflege. Also ideal für jeden, der das erste Mal Gemüse anbauen möchte. Bei diesen Sorten muss der Boden auch nicht großartig aufbereitet werden. Radieschen zum Beispiel können bereits im März ausgesät werden.

Gemüse anbauen

Die Ernte erfolgt dann drei bis vier Wochen nach der Aussaat. Sie lieben sonnige bis halbschattige Plätze. Fast alle Arten von Salat lassen sich über das ganze Jahr hindurch gut anbauen. Das Besondere am Salat ist, dass er rasch geerntet werden kann. Werden nur einzelne Blätter geerntet, wachsen diese immer wieder nachwachsen. Dieser wichtige Vitamin-C Lieferant gedeiht sowohl an sonnigen als auch schattigen Plätzen. Salat lässt sich bereits drei bis vier Wochen nach der Aussaat ernten.

Hochbeete im Garten

Spinat gilt sowohl als Sommer- als auch Wintergemüse. Die jungen Blätter werden für Salat verwendet, die älteren als Gemüse verkocht. Er sollte im Frühjahr und Herbst großflächig ausgesät werden, muss aber mit einem hellen Vlies abgedeckt werden. Vögel lieben Spinat. Die Aussaat sollte daher von Februar bis April und von August bis Oktober stattfinden. In der Zeit dazwischen blüht der Spinat. Zehn bis zwölf Wochen danach kann geerntet werden. Mangold ist ein sehr farbenprächtiges Gemüse und schmeckt sehr gut. Auch diese Gemüsesorte liebt Sonne bis Schatten. Ausgesät kann ab Mitte April werden. Reif sind die Blätter zehn bis zwölf Wochen nach der Aussaat. Frühlingszwiebeln wachsen immer wieder nach. Der Oberteil friert ab. Der untere Teil treibt im Frühjahr wieder aus. Die Zwiebeln blühen im Sommer. Die weißen Blüten sind essbar und bilden eine hervorragende Deko für diverse Gerichte.

Gartenarbeit

Die Pflanze kann alle drei bis vier Jahre ausgegraben, geteilt und an einem neuen Ort wieder eingepflanzt werden. Auch sie lieben Schatten und Sonne. Die Aussaat kann ab März stattfinden. Kapuzinerkresse ist eine Rankpflanze, die viele Insekten vertreibt, also ein sehr guter Insektenschutz. Die ausgereiften Samen der Blüten können als Kapernersatzdienen. Ausgesät wird ab Mai, geerntet acht bis zehn Wochen danach.

Ähnliche Beiträge